Montag, 7. Januar 2013

erstes Zwischenergebnis der neunten Etappe


Die Zeitnehmung beschert uns einen führenden Klaus Pelzmann!



Wenn man der Zeitnehmung in den Zwischenergebnissen glauben schenkt (was wir natürlich grundsätzlich einmal nicht tun), dann hätte Klaus Pelzmann heute ein kleines Wunder vollbracht, denn dann wäre er der Führende der Africa Eco Race 2013!
Obwohl wir natürlich wissen, dass es sich dabei um einen Fehler in der Darstellung handelt, müssen wir das hier abbilden - einfach, weil es ein sehr schöner Anblick ist und auch, weil es veröffentlicht wurde (die Updates folgen ohnehin später):




Wie schon gesagt, kann dieses Ergebnis nicht stimmen.
Im livetracking sieht es zur Zeit tatsächlich so aus:




Die Riege der österreichischen Fahrer wird heute von - Tobias Moretti (!) auf Platz 5 angeführt!
Kompliment, Herr Komissar!
Auf Platz sieben folgt dann tatsächlich Klaus Pelzmann - was natürlich trotzdem ein hervorragendes Ergebnis ist!
Platz acht hat heute unser Christian Horwath gebucht: großes Kompliment, denn mit einer stark untermotorisierten und ständig "kränkelnden" Maschine unterm Hintern und keinen Ersatz in der Nähe, da gehört schon sehr viel dazu, um nicht die Flinte ins Korn zu werfen!
Platz neun geht heute an den Kinigadner Klaus und Platz zehn an seinen Schutzbefohlenen Gregor Bloeb.

Ein richtiges "Österreicherpaket", das die Tageswertung (vorläufig) da zu bieten hat:




Helly Frauwalllner ist heute leider nicht dabei und Martin Rabenlehner kämpft noch gegen die hartnäckige Erkältung und das Fieber. Durchhalten Martin!

Von Josef Hetzenauer haben wir immer noch nichts gehört, gehen aber davon aus, dass wir schon längst Nachricht bekommen hätten, falls hier etwas passiert wäre.

Also, Stay tuned! Das Update kommt bestimmt ....

Keine Kommentare:

Kommentar posten