Sonntag, 1. Juni 2014

Das Contiger-Rally Team wächst und wächst......

Das Contiger-Rally Team wächst: wir freuen uns, dass nun auch Günther Knobloch mit seinem Team unter den "Tigern" gelandet ist, dieses mal mit 4 Rädern!

Mehr News und Infos gibt es unter www.knobi.at



Sonntag, 6. April 2014

Angriff bei der Hellas Rally in Griechenland!


Helly Frauwallner und Martin Rabenlehner werden vom 06.05. bis 11.05.2014 bei der Hellas Rally in Griechenland angreifen!


6 Tage und 2000 Kilometer und am 2. Tag gleich eine Marathonstage - so liest sich der Menüplan der Hellas Rally 2014. Ein starkes internationales Starterfeld mit fast 200 Teilnehmern wird am 06.05. von Nafpaktos aus starten.




Martin Rabenlehner wird mit seiner umgebauten KTM 950 Adventure in der Klasse M4 fahren. Für ihn ist es dieses Jahr die erste Rally, dementsprechend langsam wird er sie angehen. "Ich habe mir kein Ziel gesetzt, außer unverletzt durch zu kommen. In erster Linie ist es für mich ein Training", so Martin.

Helly Frauwallner wird mit seiner Yamaha WR 450 F in der Klasse M5 angreifen und will in dieser Klasse mit um den Sieg fahren. Helly ist ja nach seinem 2. Platz bei der Rally "Desert Storm" in Indien voll motiviert. "Für mich gibt es nur eins: Vollgas, und ein Sieg wäre auch schön. Aber sowas kann man nicht planen. Die Rally ist lang und es kann sehr viel passieren", so Helly.

Auch weitere Österreicher werden in ihren Klassen um den Sieg mitfahren, so zB.: Susi Kohlbacher, Günter Löbl, Bernd Nagele, Johannes Lukas, Gregor Bloeb, Karl Katoch oder Tobias Moretti.

Wir wünschen den beiden Contiger-Piloten alles Gute und viel Glück!
Mehr Infos auch unter http://hellasrally.org/









Samstag, 18. Januar 2014

Helly Frauwallner in Vorbereitung für die Desert Storm in Indien!

Das nächste Abenteuer: Helly Frauwallner startet bei der Rally Desert Storm in Indien!



In Kürze ist es soweit: Helly bereitet sich gerade intensiv auf die Maruti Suzuki Desert Storm-Rally vor, die vom 25.02.-29.02.2014 dauert. 

Die 5 Fahrtage werden Helly von alles abverlangen, zumal es durch sehr schwieriges, teils auch versandetes Gelände geht. Eine Herausforderung wird auch die Nachtetappe sein, die vor allem für Biker sehr gefährlich ist.

Die 12. Desert Storm wird auch wie letztes Jahr wieder über eine Distanz von über 2.000 Kilometern gehen und wartet auf Helly harte Konkurrenz, werden auch wieder die Gewinner der letzten Jahre ebenso am Start stehen.

Helly trainiert bereits täglich im Fitnessstudio, vor allem Ausdauer und Kraft, möchte er perfekt auf die langen Tage vorbereitet sein.  In technischer Hinsicht wird er dabei von dem erfahrenen Mechaniker Ernst Huber unterstützt, der ihn schon auf vielen Rallys begleitete und das Bike immer perfekt vorbereitet.

"Ich freue mich schon sehr auf die Rally. Es wird eine neue Herausforderung, da ich diese Rally noch nie gefahren bin und es wird meine 1. Wüstenrally in Indien. Mein Ziel ist es, jeden Tag gut durchzukommen und keine Fahr- oder Navigierfehler zu machen, dann bin ich automatisch vorne dabei, aber es wird sicher eine schwere Rally werden", so Helly.


Wir werden weiter berichten und halten Helly die Daumen!